So well trained – so animal!

10,00 

Einmaliges Event

| GBTQ men* |

In diesem Workshop werden wir in die Dualitäten der „zwei Wölfe“ eintauchen, die in jedem von uns leben.
Auf der einen Seite haben wir die brave, gebildete und sehr soziale Person in uns – die Person, die unsere Eltern, die Gesellschaft oder unsere Jobs von uns wollen und verlangen. Andererseits tragen wir ein entfesseltes, wildes und tierischeres Selbst in uns.
Wie können diese beiden koexistieren und sich gegenseitig nähren, anstatt Dissonanzen zu verursachen?

-
+

Beschreibung

So wohl erzogen - doch so tierisch!

Florian Filtzinger
In diesem Workshop werden wir in die Dualitäten der „zwei Wölfe“ eintauchen, die in jedem von uns leben.
Auf der einen Seite haben wir die brave, gebildete und sehr soziale Person in uns – die Person, die unsere Eltern, die Gesellschaft oder unsere Jobs von uns wollen und verlangen.
Andererseits tragen wir ein entfesseltes, wildes und tierischeres Selbst in uns.
Wie können diese beiden koexistieren und sich gegenseitig nähren, anstatt Dissonanzen zu verursachen?
Dieser Workshop ist Teil einer fortlaufenden Forschung des somatischen Pädagogen und Therapeuten Florian und des Yogalehrers + LifeCoachs Henrik mit einem Abschluss in Psychologie, der uns durch eine gemeinsame und zusammen gestaltete experimentelle Reise führen wird.
In einem mutigen Raum, mit Methoden aus achtsamer Bewegung, Meditation, Yoga, Coaching, bioenergetischer Körperarbeit und bewusstem Engagement – ​​immer wieder die Verbindung der körperlichen Erfahrung durch den Austausch miteinander – werden wir uns gegenseitig bei der Erforschung unserer Beziehung dieser inneren Anteile bezeugen und unterstützen, werden „angeleint“ und „entfesselt“ sein.

So well trained - so animal!

Florian Filtzinger
In this workshop, we will dive into the dualities of the “two wolves” living in each one of us.
On one hand, we have the behaved, trained and very social persona in us – the person our parents, society or our jobs want and require us to have.
On the other hand, we carry an unleashed, wild and more animalistic self in us.
How can these two co-exist and instead of causing dissonance nurture one another?
This workshop is part of an ongoing inquiry of somatic educator and therapist Florian & yoga teacher + life coach Henrik with a degree in psychology will guide you through a shared and co-created experimental journey.
In a brave space, with methods out of mindful movement, meditation, yoga, coaching, bioenergetic bodywork and conscious engagement – always re-connecting the bodily experience through sharing circles – we will witness and support each other in exploring our relationship of the “leashed” and the “unleashed”.

Zusätzliche Informationen

Datum

November 2022

Veranstaltungsdetails

In diesem Workshop werden wir in die Dualitäten der „zwei Wölfe“ eintauchen, die in jedem von uns leben.
Auf der einen Seite haben wir die brave, gebildete und sehr soziale Person in uns – die Person, die unsere Eltern, die Gesellschaft oder unsere Jobs von uns wollen und verlangen. Andererseits tragen wir ein entfesseltes, wildes und tierischeres Selbst in uns.
Wie können diese beiden koexistieren und sich gegenseitig nähren, anstatt Dissonanzen zu verursachen?

Datum: 17. November 2022

Beginn: 20:00 CET

Ende: 21:30 CET

Veranstaltungsort: Village Berlin

Telefon: ‭+49 172 4672037

Email:

Verkäuferinformation