queer art bridge

queer art bridge

*Zugehörigkeit, Unterstützung und Möglichkeiten für queere internationale Künstler*innen

„Queer Art Bridge Berlin“ bietet Unterstützung für Künstler*innen und Kulturschaffende mit Migrationserfahrung, damit sie sich in der Berliner Kulturszene vernetzen und entfalten können.

Als internationale, vielfältige Stadt ist Berlin ein sicherer Hafen für viele queere Künstler*innen, die aus persönlichen oder politischen Gründen ihr Land verlassen oder andere Migrationserfahrungen gemacht haben. 

Berlin kann aber auch ein schwieriger Ort sein, um sich beruflich und kreativ zu entfalten, Netzwerke aufzubauen, Fördermittel, Aufträge oder Arbeitsräume zu finden, denn die Konkurrenz ist groß, die bürokratischen Hürden sind hoch und manchmal gibt es Sprachbarrieren.

Queer Art Bridge Berlin möchte unserer queeren Künstlergemeinschaft ein sicheres und unterstützendes Umfeld bieten, um ihre kreativen Talente und einzigartigen Perspektiven einem breiten Publikum vorzustellen und Brücken zur Kulturszene in Deutschland zu bauen. Wir glauben, dass Kunst und Kultur eine kraftvolle Plattform für Veränderung und Selbstentfaltung sein können und gleichzeitig die bestehenden kulturellen Strukturen und Kunstszenen durch neue, internationale queere Inspirationen bereichern und diversifizieren.

*Unser Queer Art Bridge Berlin Programm

Unser kostenloses Programm enthält:

  • Vernetzungsveranstaltungen und Informationstreffen über Möglichkeiten, Ressourcen und die lokale Kulturlandschaft. Unsere Meet-ups ermöglichen es Künstler*innen, Akteur*innen aus dem Kulturbereich, dem Hochschulbereich und Verbänden, sich in einer einladenden, geselligen Umgebung zu treffen und Erfahrungen und Ratschläge auszutauschen.
  • Workshops mit Expert*innen, um die Feinheiten des deutschen Fördersystems zu beherrschen, Zugang zu Weiterbildungsmöglichkeiten zu erhalten und die eigenen beruflichen Perspektiven zu erweitern.
  • Ausstellungen und Performances, um ein breites Spektrum künstlerischer Praktiken für die queere Community und darüber hinaus zugänglich zu machen. Die instinct-Ausstellungen sind Höhepunkte im Village-Kalender und bringen internationale Namen und junge Talente aus der pulsierenden, vielfältigen Berliner Kunstszene zusammen. Außerdem sind „Popup“-Ausstellungen geplant, in denen Künstler*innen zu bestimmten Themen vorgestellt werden.

Informiere dich hier über aktuelle Angebote und Gelegenheiten und melde dich für den Newsletter von we are village an!

*Wir danken dem Berliner Senat für die Unterstützung.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner