Panel “Queer & Sober in Berlin”

4. Juli 2024

Panel
19:00-21:00
| LGBTQIA+ |

Diese Gesprächsrunde bietet eine wichtige Gelegenheit, die Herausforderungen von Sobriety und eine damit verknüpfte spezielle Art von Einsamkeit in der queeren Community zu verstehen und konstruktive Ansätze zur Verbesserung zu entwickeln.

Specs

SKU: N/A kategorien: , , Tag: Availability:

Nicht vorrätig

Beschreibung

Panel "Queer & Sober in Berlin”

mit Vlady Schklover (Moderation), Dipl. Psych. Dr. Gisela Fux Wolf, Sarnt Utamachote, Andre Fau

In Kooperation mit den Lemonade Queers und als Teil eines vom Senat unterstützten Projektes zu queerer Einsamkeit laden wir euch ein zum Panel zum Thema: “Queer & Sober in Berlin”.

Diese Gesprächsrunde bietet eine wichtige Gelegenheit, die Herausforderungen von Sobriety und eine damit verknüpfte spezielle Art von Einsamkeit in der queeren Community zu verstehen und konstruktive Ansätze zur Verbesserung zu entwickeln.

Wir möchten euch nicht nur als Zuhörende, sondern als aktive Diskussionsgäste begrüßen, um gemeinsam wichtige Themen zu erörtern. Sendet uns gerne eure Fragen und Ideen bereits im Voraus zu.

Das Panel wird in drei thematische Schwerpunkte unterteilt:

Konsum in der Queeren Community: Wir wollen über Konsum in der queeren Szene diskutieren, ohne ihn zu verurteilen. Warum ist Konsum so stark in der queeren Community? 
Warum finden die meisten queeren Veranstaltungen an Orten statt, wo sich Konsum verstärken kann?

Queer und Sober Dating: Wie Date ich sober? Wir wollen über neue Lösungsansätze sprechen. 
 Wie kann man anders, gesünder Daten? Welche neuen Formate könnten spannend sein?

Queer und Sober Life in Berlin: Wie kann ich in Berlin sober leben?
 Wir wollen über Ideen, Ansätze und Möglichkeiten sprechen, wie ein Leben nach Konsum aussehen kann. 
Im Vordergrund stehen Motivation, Inspiration, Hoffnung.

Panel-Teilnehmende:

• Vlady Schklover (Moderation):Gründer von Lemonade Queers, queer, Autor, Regisseur, Musiker und darstellender Künstler aus Berlin.

Dipl. Psych. Dr. Gisela Fux Wolf (keine Pronomen): Nach jahrelanger queerer Bildungsarbeit ist Gisela als Psychologische Psychotherapeuth_in in freier Praxisgemeinschaft in Berlin tätig und forschte zuvor zu queeren Themen wie Gesundheit lesbischer Frauen und Gesundheitsversorgung von trans* und nichtbinären Personen.

Sarnt Utamachote: Südostasiatisch nicht-binäre Filmschaffende und Kurator*in in Berlin. Mitbegründer*in von un.thai.tled, einem Künstler*innenkollektiv aus der deutsch-thailändischen Diaspora und kuratierte zahlreiche Filmveranstaltungen und Ausstellungen zu postkolonialen Geschichten, südostasiatischer Diaspora und Aktivismus.

Andre Fau: DJ und visueller Künstler aus São Paulo, der in Berlin lebt. Als Mitglied und Resident der Kollektive TrashEra und Genderlich bewegt er sich seit drei Jahrzehnten in der Sphäre der elektronischen Musik und organisiert auch Underground-Partys.

Hinweise:

Dieses Event wird je nach Teilnehmendenbedürfnissen auf Deutsch und/oder Englisch sein.

Mehr Info und auch eine ständige Umfrage zur Einsamkeit und einen Programmüberblick der kostenlosen Events findet ihr hier. Fragen im Vorfeld könnt ihr gern unter info(@)wearevillage.org stellen.

In Zusammenarbeit mit der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung hat sich we are village | queer matters für das Jahr 2024 zum Ziel gesetzt, das Thema Einsamkeit in der queeren Community anzugehen.

Veranstaltungsdetails

Datum: 4. Juli 2024

Startzeit: 19:00 CEST

Ende: 21:00 CEST

Veranstaltungsort: Village.Berlin

Email: