Touch and Playfulness

24. Juni 2024

25,00 40,00 

Regenerative Touch
Am Montag (einmal im Monat)
20:00 – 22:00

| GBTQ men* |

Wie können wir uns tief mit einander verbinden? Wie können wir lernen, uns gegenseitig so zu berühren, dass es sich für alle Beteiligten richtig anfühlt? Die intuitive Körperarbeit/Körperpsychotherapie Leibarbeit bietet dazu einen einzigartigen und intuitiven Ansatz. In dem Workshop werden wir uns auf unsere eigene Sensibilität und unser Bewusstsein einstimmen. Diese vertiefte Einstimmung auf uns selbst wird unser Ausgangspunkt sein, um uns mit anderen zu verbinden.
Nicht Mitgliederpreis
40,00 
-
+
<script>
Mitgliederpreis
25,00  Jetzt Mitglied werden!

Beschreibung

Regenerative Touch

Touch and Playfulness mit Jochen Stechmann

Heute erforschen wir, wie wir spielerische Leichtigkeit in unsere Berührungen bringen können. Genussvoll laden wir unsere Hände, unsere Berührungen ein, um Freude und Lebendigkeit zu feiern. Wie können wir aus einer freudevollen und leichten Haltung heraus berühren und berührt werden? Wie können wir unsere Kreativität und eine kindliche Leichtigkeit nutzen um zu spielerischen Begegnungen zu gelangen?

Gemeinsames spielen und Arbeit mit vielen verschiedenen Partnern sind teil des Workshops. Komme mit auf eine vergnügliche, nährende Reise.

Jochen Stechmann arbeitet als Bodyworker (Pantarei Approach) und angehender Traumatherapeut (Somatic Experiencing) in Berlin – in Einzel- und Gruppenarbeit hauptsächlich mit queeren Menschen. Er hat Mathematik, Zeitgenössischen Tanz (BA) und Theater (MA) studiert und ist 15 Jahre in den Niederlanden als Tänzer und Choreograph tätig gewesen. Bei seiner Arbeit fasziniert ihn immer mehr die Fähigkeit des Körpers und des Nervensystems, sich intuitiv und fließend dauerhaft selbst zu regulieren. Mit grosser Empathie und Freude am Neuen erforscht er die Rolle, die achtsame, wertfreie emphatische Berührung dabei spielen kann.

Was ist Regenarative Touch?
Regenerative Touch ist monatlicher Workshop, bei dem wir uns gemeinsam auf den Weg machen, um zu endschleunigen, uns in unseren Körper fallen zu lassen und die tiefe Wirkung menschlicher Berührung in einer unterstützenden und nährenden Umgebung zu erforschen.

Berührung, die im täglichen Leben oft übersehen wird, ist ein grundlegendes menschliches Bedürfnis. In diesen Workshops schaffen wir einen Raum ausschließlich für ihre regenerative und heilende Kraft, frei von romantischen oder sexuellen Konnotationen.

Berührung kommuniziert direkt und erreicht Bereiche, die Worte nicht erreichen können. Haben Sie jemals die beruhigende Wirkung einer warmen Umarmung oder einer tröstenden Hand auf Ihrer Schulter erlebt? Schon eine kurze 15-minütige Hand-in-Hand-Sitzung kann zu einem signifikanten Rückgang der Herzfrequenz und Blutdruck führen und eine starke Entspannungsreaktion signalisieren. Eine einfache 20-sekündige Umarmung kann zu höheren Oxytocinwerten führen, dem Hormon, das mit Bindung und Vertrauen verbunden ist.

Jeden Monat leitet unser Moderator Diskussionen zu Themen wie Präsenz, Regulation des Nervensystems und emotionaler Sicherheit, wobei der Schwerpunkt auf praktischen Erfahrungen liegt, nicht auf Techniken. Keine Erfahrung mit Körperarbeit erforderlich – bringen Sie einfach Ihre Neugierde mit.

Accessibility
• Dieses Event wird je nach Teilnehmerbedürfnissen auf Deutsch und/oder Englisch sein.
• Wir haben ermäßigte Solidaritätstickets.  Anfrage per E-Mail bitte an
• Diese Veranstaltung ist nicht für die beiden kostenlosen monatlichen Veranstaltungen freigegeben, die Teil der Mitgliedschaft bei we are village membership sind.

Veranstaltungsdetails

Datum: 24. Juni 2024

Startzeit: 20:00 CEST

Ende: 22:00 CEST

Das könnte dir auch gefallen …